• HERA Herm. Rahmer GmbH & Co. KG
  • Tel. 02723-7770
  • AGB

Biegetechnik: Biegeumformung von Draht und Rohr

Biegetechnik

Draht- und Rohrteile werden von uns durch die Biegeumformung verarbeitet. Mit Techniken wie Biegen, Stanzen, Pressen, Ziehen, Fügen, Stauchen, Nieten und Clinchen. Aber auch Schweißen, Drehen und Bohren gehören mit zu den Verfahren der spanlosen und spanenden Formgebung nach DIN 8582. Für die Drahtbiegetechnik verfügen wir über einen sehr großen Maschinenpark, der bestens für größere Stückzahlen und Serienproduktionen geeignet ist.

Das Biegeumformen als Gesenk- oder Freiformbiegen – d.h. mit Gesenkbiegewerkzeug oder als CNC-programmierte Freiformbiegetechnik mit geradlinigen und drehenden Werkzeugen, kombiniert mit integriertem Pressen (Lochen, Plätten, Drücken, Ausklinken, Reduzieren) – kann mit der Zuführung von anderen Elementen erweitert werden. Dies ermöglicht z.B. eine Verschweißung oder eine automatische Montage wie das Anbringen einer Kunststoffrolle auf einem Drahtgriff.

Sie erhalten von uns:

  • Drahtbiegeteile aus allen bekannten Werkstoffen
  • In den Stärken von 0,8 mm bis 16 mm Durchmesser
  • In jedem beschaffbaren Profil: gewalzt, oval, quadratisch, rund, flach, vierkant
  • Bei automatischer Fertigung mit einer Einzugslänge von bis zu 2000 mm oder
  • In Zwischenschritten mit einer Einzugslänge von bis zu 5000 mm.

Biegetechnik-Maschinen